Computer: 10-Finger Tippsystem
 Guten Abend!
Willkommen auf xenoar.de, viel Spaß mit den Computer Tipps und beim umschauen - Grüße!
  Schöne Worte und schmeichlerisches Gehabe gehen selten mit wahrer Tugend einher. (Konfuzius, 551-479 v. Chr.)
pcbild
  Moderne Computer erfordern modernes Wissen der Anwender. Informieren Sie sich über neue Hardware, Software, Games, mobile Computer, Laptops, Drucker, Scanner - und lesen Sie, was Sie beim Umgang mit dem Rechner unbedingt beachten sollten (z. B. Datenrettung, Security, Desktop)


10-Finger Tippsystem
Das Zehnfinger-System zu erlernen ist zwar nicht so schwer wie das Klavierüben, bedarf dennoch konsequenter Übung anhand einer guten Anleitung.

Im Gegensatz zum 2-4 Finger Suchsystem, wo die Buchstaben auf der Tastatur gesucht werden, ist beim 10-Finger Blindschreiben der Blick stets auf den Monitor gerichtet.

Zum Blindschreiben liegen die Finger in folgender Ausgangsposition:

- Linke Hand: A, S, D, F, Daumen auf der Leertaste,
- rechte Hand: J, K, L, Ö, Daumen auf der Leetaste.
Finger Tipp 


Fühlbare Orientierungspunkte für die Zeigefinger zum Blindschreiben sind die kleinen Hubbel auf den Tasten F und J. Die Hände schweben bei dem 10-Fingersystem über der Tastatur und kehren immer wieder in Ihre Ausgangsposition zurück.

Der Erfolg einer Übung wird mit der Tippgeschwindigkeit, in den Anschlägen pro Minute, und der Fehlerquote gemessen. Tastaturprofis erreichen mehrere hundert Anschläge pro Minute bei Null-Fehlerquote.

10-Finger Schreibtrainings werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden an den örtlichen Volkshochschulen angeboten. Eine Reihe von Lernprogrammen, Schreibtrainer und Tastaturkurse findet man auch im Internet als Freeware.


 
Home Ι Disclaimer Ι Impressum Ι ©2005-2017 xenoar.de