Traditionelle Familienrezepte: Klöße
 Guten Abend!
Willkommen auf xenoar.de und meinen Favoriten... viel Spaß beim umschauen ... Grüße!
  Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes. (Konfuzius, 551-479 v. Chr.)
Kloesse selbstgemacht
  Vogtländische Mehlklöße, Thüringer Kartoffelklöße/Sonneberger Klöße, Hefeklöße, Serviettenkloß.


Mehlklöße – vogtländisch –

Kartoffeln kochen und zerstampfen oder durchpressen, abkühlen lassen.

Danach zugeben:
1 Ei
Salz
Eine handvoll Kartoffelstärke
Mehl

Einen Teig bereiten, bis nichts mehr an den Fingern klebt, schön durchkneten. In der Zwischenzeit Semmelbrösel oder Semmelwürfel in Butter rösten, Klöße formen, in die Mitte ein paar Röstel geben und in kochendes Salzwasser geben. Wenn die Klöße oben schwimmen, Temperatur ganz niedrig drehen, und 20 Minuten ziehen lassen, auf keinen Fall kochen.


Kartoffelreibe für die Klosszubereitung

Kartoffelkloss gefuellt

Kloesse formen bei der Zubereitung
Thüringer Kartoffelklöße
Hinweis: Gericht mit sehr hohem Anspruch an die Zutaten und den Koch. Perfekte Klöße gelingen erst nach sehr viel Übung und Erfahrung!

Zutaten:
3 kg Kartoffeln
2 Brötchen/Semmel
Butter
Salz
(Kloßweiß oder Fruchtklar)

Zubereitung:
Am Vortag 2 Brötchen oder Weißbrot in kleine Würfel schneiden und in Butter goldbraun rösten. Die Würfelgröße sollte max. 1 cm betragen.
Am nächsten Tag die Kartoffeln schälen und 1 kg mit Wasser bedeckt weich kochen, mit großem Quirl zu einem dicken glatten Brei verquirlen (darauf achten, dass Brei nicht anbrennt).
In der Zwischenzeit die übrigen 2 kg Kartoffen mit einer Reibe ganz fein reiben oder hierzu eine Küchenmaschine verwenden. Um Verfärbungen der Kartoffeln vorzubeugen, hilft ein wenig „Kloßweiß“ oder „Fruchtklar“.
Die geriebene Kartoffelmasse in einem Kartoffelsack oder einem Küchentuch gut auspressen. Je trockener die Masse, desto besser. Das ausgepresste Wasser in einer großen Schüssel auffangen, Kartoffelstärke setzt sich am Boden ab. Die Kartoffelstärke nach belieben salzen.
Anschließend den stark kochenden, dicken Kartoffelbrei in zwei Arbeitsgängen hinzugeben. Die Masse jeweils mit einem großen Quirl gut durchschlagen, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst und ganz glatt ist.
Klöße formen:
Hände in kaltes Wasser tauchen, Kloßteig portioniert für einen Kloß auf die Handfläche geben, mittig die gerösteten Semmelwürfel legen, schön runde Kartoffelklöße formen.
Vor der Mahlzeit:
Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen, Klöße für 10 Minuten ziehen lassen, aber nicht kochen, herausnehmen und servieren.


Kloesse - Rezept selbstgemacht 
Hefeklöße

Zutaten:
500 g Mehl
150 g Margarine 1/4 Liter Milch
30 g frische hefe
2 Eier
Salz

Zubereitung:
Das Mehl sieben und etwas Salz hinzugeben. Lauwarme Milch und Hefe miteinander verquirlen. Mit Mehl, Eiern und weicher Margarine zu einem Teig verarbeiten.
Teig ausreichend gehen lassen und danach 12 Klöße formen, auf ein mehlbestäubtes Brett legen und mit einem Leinentuch abdecken. Die Klöße nochmals gehen lassen bis sich die Oberfläche verfestigt hat.
Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen. Nur eine Schicht Hefeklöße hineingeben und für 8-10 Minuten kochen lassen, herausnehmen, sofort etwas aufreißen damit der Wasserdampf entweichen kann, danach servieren.


Serviettenkloß

Zutaten:
5 ganze Semmeln (Brötchen)
1/2 Liter lauwarme Milch
5 Eier Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 Messerspitze Muskat
(Schnittlauch oder Petersilie)

Zubereitung:
Semmeln in Scheiben oder große Würfel schneiden. Lauwarme Milch, Salz, Pfeffer und Muskat darüber geben und alles gut aufsaugen lassen (bei altbackenen Semmeln über Nacht stehen lassen). Kräuter, wie Schnittlauch oder Petersilie, können auch hinzugegeben werden.
Die Kloßmasse in ein Leinentuch geben, gut verknoten und 1 Stunde in Wasser kochen. Damit das Leinentuch auf dem Topfboden nicht aufliegt, kann ein Porzellanteller auf den Topfboden zwischengelegt werden. Es kann auch ein Holzquirl auf den Topfrand gelegt werden und das Leinentuch eingehängt werden.


 
Home Ι Disclaimer Ι Impressum Ι ©2005-2017 xenoar.de Weihnachtsrezepte