Salmonellen in der Küche: Tipps
 Guten Morgen!
Willkommen auf xenoar.de und meinen Favoriten... viel Spaß beim umschauen ... Grüße!
  Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern. (Konfuzius, 551-479 v. Chr.)
Küchenbild 1
  Tipps zur Abwehr von Salmonellen in der Küche


wellness 
Salmonellengefahr in der Küche
Salmonellen sind Darmbakterien, einige Salmonellentypen rufen bei Menschen schwere Lebensmittelvergiftungen hervor. Salmonellenanfällige Lebensmittel sind insbesondere Hackfleisch, Fleisch, Geflügelprodukte, Eier, aus rohen Eiern zubereitete Produkte wie Tiramisu und Mayonnaise, Fisch, Meeresfrüchte und Speiseeis (Softeis). Salmonellen vermehren sich im Verdauungstrakt des Menschen und in den genannten Lebensmitteln sehr schnell.

Um eine Salmonellenepidemie, insbesondere im Sommer, vorzubeugen, empfehlen sich folgende Grundregeln für die Küche:

- Achten Sie beim Lebensmitteleinkauf auf die Frische der Produkte,
- die Verpackung von Tiefkühlprodukten darf nicht beschädigt sein,
- ein Tiefkühlkarton darf nicht verformt sein. Eine Verformung kann auf ein zwischenzeitliches Auftauen hindeuten,
- Tauwasser von aufgetautem Geflügel abgießen,
- salmonellenanfällige Lebensmittel sollten im Kühlschrank getrennt von anderen Lebensmittel gelagert werden, vor Verzehr mit mindestens 75 Grad erhitzt werden,
- bei salmonellenanfälligen Lebensmittel für die Zubereitung keine Schneidbretter aus Holz verwenden. Das verwendete Geschirr, Lappen, Hände etc. gründlich reinigen,
- täglich das Geschirrtuch wechseln. Den Spülschwamm und die Spülbürste wöchentlich austauschen.

 
Home Ι Disclaimer Ι Impressum Ι ©2005-2017 xenoar.de